Saulgauer Heimseite
Schönes Bad Saulgau
www.schoenes-saulgau.de
praesentiert von Elvira von Seydlitz
   
 Heimseite  
 Photographien 
  Berta Hummel  
  Impressum 
   
   
 Kunstwerke 
   Umgebung    
  B 32 - Poesie 
 Straßenbau 
   
   
 Glockeneich
  Krautländer  
  Kronriedbach  
  Birkenweg 
   
Der Birkenweg

Der Birkenweg, einer der schönsten Wege der Welt, führt von Bad Saulgau nach Bernhausen und ist Teil des Radfernwanderwegs Donau-Bodensee.


[ Vergrößerung der Photos durch Anklicken ]

Der Birkenweg im letzten Jahrhundert

Birkenweg 1965 Birkenweg 1967
Fotos: Pit Fischer
Linkes Foto 1965, rechtes Foto 1967
Der Birkenweg war noch nicht geteert. Die Wiesen rechts und links bargen einen unglaublichen Reichtum an Blumen und Insekten, vor allem an bunten Schmetterlingen - viele Arten, die hier heute nicht mehr zu finden sind. Ein großes Streichorchester von Grashupfern, Heupferdchen und Grillen wurde nicht müde, ein Konzert nach dem anderen zu Gehör zu bringen. War eine Sinfonie zu Ende, wurde sofort ohne Pause mit der nächsten begonnen. Applaus des menschlichen Publikums wurde von den Musikanten eher als irritierend empfunden, spielten sie ihre Minnelieder doch eigens um ihre sechsbeinigen Argenossinnen zu betören.

Der Birkenweg am 26. Oktober 2002

Sturmtief Jeanette 8 Sturmtief Jeanette 9 Sturmtief Jeanette 10 Sturmtief Jeanette 11 Sturmtief Jeanette 12
Sturmtief Jeanette 13 Sturmtief Jeanette 1 Sturmtief Jeanette 2 Sturmtief Jeanette 3 Sturmtief Jeanette 4
Sturmtief Jeanette 5 Sturmtief Jeanette 6 Sturmtief Jeanette 7
Fotos: Richard Molke
Die Bilder entstanden während des Sturmtiefs Jeanette.
Obere Reihe: Blick nach links Richtung ehemaligem Kronriedbach / Krautländer, auf dem mittleren Bild die Abzweigung nach links Richtung Krautländer (kur vor dem Kronriedbach-Brückle)
Mittlere Reihe: Wir sind schon ein gutes Stück Richtung Bernhausen gegangen und blicken nach links auf das Glockeneich.
Untere Reihe: Das linke Bild entstand schon fast auf der Höhe von Bernhausen, die rechten beiden Bilder zeigen den Blick Richtung Tissen von der Bernhauser Höhe (in der Nähe des Bänkles am Waldrand).
An dem Tag ging ein Wind, da ist einem fast der Hut weggeflogen. Viele sprachen sogar von einem Orkan.


Der Birkenweg im Frühjahr 2005

Birkenweg im Fruehling 2005, 1 Birkenweg im Fruehling 2005, 2
Birkenweg im Fruehling 2005, 3 Birkenweg im Fruehling 2005, 4
Birkenweg im Fruehling 2005, 5 Birkenweg im Fruehling 2005, 6 Birkenweg im Fruehling 2005, 7
Fotos: Richard Molke
Wir machen einen Frühlingsspaziergang von Bad Saulgau Richtung Bernhausen.
Die oberen Bilder zeigen die Wiesen am Birkenweg in der Nähe des Brückles über den Kronriedbach (Oberlauf) mit Blick aufs Glockeneich. Die Wiesen sind zwar botanisch längst nicht mehr so reich wie im vergangenen Jahrhundert, jedoch erfreuen immer noch Lichtnelken und andere Wiesenblumen Auge und Herz.
Mittlere Reihe: Ausblick auf die Endmöräne zwischen Bernhausen und Bondorf.
Untere Reihe: Ausblick Richtung Tissen, auf dem rechten Bild Blick aufs Glockeneich.


Der Birkenweg im Oktober 2005

Birkenweg im Oktober 2005, 2 Birkenweg im Oktober 2005, 1
Birkenweg im Oktober 2005, 4 Birkenweg im Oktober 2005, 3
Birkenweg im Oktober 2005, 5 Birkenweg im Oktober 2005, 6 Birkenweg im Oktober 2005, 7
Fotos: Richard Molke
Wir machen einen Herbstspaziergang von Bad Saulgau Richtung Bernhausen.
Obere Reihe: Links der Ausblick nach links auf den Birkenwegabzweig Richtung Krautländer und den Baumbestand, der einst den Kronriedbach säumte (als er noch oberirdisch war). Rechts der Blick auf den malerisch mit Schwarzpappeln bestandenen Oberlauf des Kronriedbachs.
Mittlere Reihe: Links der Ausblick nach links aufs Glockeneich, rechts der Oberlauf des Kronriedbachs vom Birkenweg-Brückle aus fotografiert.
Untere Reihe: Blick nach rechts Richtung Bondorf und Lampertsweiler, auf dem rechten Bild Ausblick nach links Richtung Tissen, auf den seit vielen Jahren regulierten Strebelbach (am jungen, vor einigen Jahren gepflanzten Baumbestand zu erkennen).


Der Birkenweg im März 2009

Baumfaellung Baumfaellung Baumfaellung
Kronriedbach bei der Birkenwegbruecke Kronriedbach bei der Birkenwegbruecke
Fotos: Pit Fischer
Obere Reihe: Birken wurden gefällt, um Platz zu machen für die Kernstadtentlastungsstraße (Ostumfahrung).
Untere Reihe: Blick vom Birkenweg auf den Kronriedbach (Oberlauf) mit Schwarzpappeln.


Der Birkenweg am 17. September 2009

Erster Spatenstich 1 Erster Spatenstich 2 Erster Spatenstich 3 Erster Spatenstich 4
Fotos: Pit Fischer
Erster Spatenstich am Birkenweg und damit Baubeginn der Ostumfahrung

Der Birkenweg im November 2009

Strassenbau 1 Strassenbau 2 Strassenbau 3
Fotos: Pit Fischer
Der Strassenbau hat sichtbar begonnen: Trassierung Richtung Bondorfer Straße (rechts) und Krautländer (links).

Der Birkenweg im März 2010

Strassenbau 9 Strassenbau 4 Strassenbau 5 Strassenbau 6 Strassenbau 7 Strassenbau 8
Fotos: Pit Fischer
Es kann nicht schnell genug gehen: "Um die Bauarbeiten möglichst schnell voranzutreiben, setzt die Fa. Hebel hierzu etwa fünf Bagger und bis zu zehn Lkws ein." (Stadtjournal Bad Saulgau, Ausgabe 9/2010)

Der Birkenweg im Oktober 2010

Der Birkenweg im Oktober 2010 - Bild 1 Der Birkenweg im Oktober 2010 - Bild 2 Der Birkenweg im Oktober 2010 - Bild 3 Der Birkenweg im Oktober 2010 - Bild 4
Fotos: Pit Fischer
Linkes Bild: Blick von Saulgau aus. Rechtes Bild: Blick von Bernhausen aus. Auf beiden bereits die neue Brücke zu erkennen, auf der Fußgänger und Radfahrer die Umgehungsstraße in Zukunft überqueren sollen.
Ist das noch unser guter alter Birkenweg?


Schild Naturdenkmal
Das Schild kann ja dann wohl auch weg.





Copyright & Co.
© Copyright für die Bilder und Texte bei den AutorInnen
Freie Nutzung und Weiterverbreitung für privaten Gebrauch, soziale Zwecke, Umweltschutz, Initiativen gegen Straßenbau etc.
Wirtschaftlicher, krimineller und politischer Mißbrauch verboten

Die Glockeneich Homepage
wird präsentiert von

Elvira von Seydlitz und dem guten alten URL-König

Feuer und Flamme fuer die Poesie

Wer reitet so spaet

Glockeneichweg

Logo: Cornelia von Grauhaar
Hintergrundgraphik: Richard Molke
Redaktion:
Elvira-von-Seydlitz-Gesellschaft

Stand: 2. März 2012

Carpe diem